Veranstaltungen

Islamfeindliche Parolen - Grenzen der Meinungsfreiheit?

Der Vortrag beleuchtet anhand von Beispielen aus der Rechtsprechung die Frage, wann islamfeindliche Parolen von der Meinungsfreiheit gedeckt sind und wann nicht. Dabei soll auch die Frage gestellt werden, ob diese Grenzen immer noch das friedliche Zusammenleben schützen oder ob die Meinungsfreiheit längst zum Instrument geworden ist, um Diskriminierung und Hass gegenüber Muslimen zu säen.

Referent: RA Dr. Monir Taik, LL.M. (Wellington)

Ort: SAALBAU Dornbusch, Raum 3, U-Bhf. Dornbusch, Eschersheimer Landstraße 248, Frankfurt a.M. (Eingang direkt neben Vodafone)

Verpflegung: Getränke & Gebäck; im Anschluss Pizza

Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos.

Die Veranstaltung steht sowohl Mitgliedern als auch Nichtmitgliedern des Vereins offen und richtet sich an Nichtjuristen und Juristen.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.