Rechtsurteile

Oktober 2019


Weigerung eines Soldaten Frauen die Hand zu geben

OVG Rheinland-Pfalz, 08.10.2019 - 10 A 11109/19

Die Behauptung eines Soldaten er gäbe nicht nur Frauen sondern auch anderen Menschen aus hygienischen Gründen nicht die Hand, ist, angesichts seiner konsequenten Hinwendung zum Islam, als Schutzbehauptung anzusehen. Durch seine Weigerung Frauen die Hand zu geben macht er deutlich nicht für die freiheitlich demokratische Grundordnung eintreten zu können, wie es §8 Soldatengesetz von Soldaten fordert, da die Weigerung der grundgesetzlich verbürgten Gleichstellung von Mann und Frau gem. Art. 3 Abs. 2 Satz 1 GG widerspricht. (Leitsatz der Redaktion)

Details

08. Okt 2019